Einsätze

  • Einsatz # 42
  • Datum 11.06.2018
  • Alarmzeit 15:30
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

  • Einsatz # 41
  • Datum 11.06.2018
  • Alarmzeit 15:25
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

  • Einsatz # 40
  • Datum 13.06.2018
  • Alarmzeit 14:38
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

  • Einsatz # 39
  • Datum 11.06.2018
  • Alarmzeit 14:37
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

Aufgrund einer massiven Unwetterlage über dem Stadtgebiet Pressath wurden Wassersauger und Tauchpumpen der Feuerwehr Eschenbach nachgefordert. Gemeinsam mit weiteren eingesetzten Feuerwehren aus der Umgebung wurden etliche Einsatzstellen abgearbeitet.

TLF 16/25 und MZF waren für ca. 3 Stunden im überörtlichen Hilfeleistungseinsatz.

  • Einsatz # 38
  • Datum 11.06.2018
  • Alarmzeit 14:15
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

Der zweite wetterbedingte Einsatz wurde im Industriegebiet "Am Stadtwald" erforderlich. Dort war die Fahrbahn großflächig überschwemmt, nachdem die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr fassen konnte. Mit Hilfe einer Tauchpumpe wurde das Wasser in eine angrenzende Grünfläche gepumpt und die Fahrbahn so wieder freigemacht.

LF20 und MZF waren hier nochmals für ca. 30 Minuten im Einsatz.

  • Einsatz # 37
  • Datum 11.06.2018
  • Alarmzeit 14:21
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Ein heftiges Gewitter welches am Nachmittag über Eschenbach zog erforderte auch zweimal den Einsatz der Feuerwehr. Die erste Einsatzstelle wurde auf der ST2168 zwischen Eschenbach und Höfen abgearbeitet, dort blockierte ein größerer Baum die Fahrbahn halbseitig. Das Hindernis wurde entfernt und die Fahrbahn gereinigt, der Verkehr wurde zwischenzeitlich wechselseitig vorbeigleitet. 

LF20 und MZF waren für ca. 30 Minuten im Einsatz.

20180611_Baum_ueber_Fahrbahn

  • Einsatz # 36
  • Datum 11.06.2018
  • Alarmzeit 13:42
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Zu einem gemeldetem Zimmerbrand mit Person in Gefahr wurden an diesem Nachmittag die Einsatzkräfte aus Tremmersdorf, Gössenreuth, Grafenwöhr und Eschenbach sowie die US-Lagerfeuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge drang dichter Rauch aus den gekippten Fenstern, sodass zunächst von einem tatsächlichen Brand ausgegangen werden musste.

Mittels Sperrwerkzeug wurde sich Zutritt zum Gebäude verschafft und ein Trupp und schwerem Atemschutz begann sofort mit der Erkundung. Glücklicher weiße konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude und der vermeintliche Brandrauch stammte von stark angebrannten Essen auf dem Küchenherd.

Nach Belüftung der Räumlichkeiten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Der Löschzug Eschenbach war für rund 45 Minuten im Einsatz.

  • Einsatz # 35
  • Datum 04.06.2018
  • Alarmzeit 14:55
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, MZF, LF 20

Zum zweiten Alarm während der Festvorbereitungen zum Bayerischen Abend im Rahmen der 150-Jahre Feuerwehr Stadt Eschenbach Feierlichkeiten wurden die Aktiven am Nachmittag auf die B470 alarmiert. Ein Kleintransporter kam auf Höhe des Waldkindergartens in das Bankett und stürzte anschließend um. Der Fahrer konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen, sodass sich die Arbeit der Einsatzkräfte auf das Absichern der Unfallstelle sowie die Reinigung der Fahrbahn beschränkte.

Die B470 war für ca. 1,5 Stunden nur halbseitig befahrbar. Im Einsatz waren zudem die Polizei sowie die Straßenmeisterei.

20180602_VU_B470

  • Einsatz # 34
  • Datum 02.06.2018
  • Alarmzeit 14:55
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

  • Einsatz # 33
  • Datum 02.06.2018
  • Alarmzeit 13:45
  • Fahrzeuge LF 20

Seite 11 von 26

Fahrzeugsegnung V-LKW


08.06.2019 / Ein großer Abend für die Mitglieder der Eschenbacher Feuerwehr sowie Vertreter aus Kirche und Politik: Der neue V-LKW erhält den kirchlichen Segen und wird offiziell an die Aktive Einsatzmannschaft übergeben.

Geschrieben am Donnerstag, 04 Juli 2019 11:41 in Aktuelle Berichte weiterlesen...