Einsätze

Am Samstagabend wurden die Feuerwehren Speinshart, Kirchenthumbach, Tremmersdorf, Gössenreuth, Feilersdorf, Pressath, Eschenbach sowie die UG-ÖEL Neustadt/WN mit dem Einsatzstichwort "Brand Altenheim" zum BRK Pflegeheim in Eschenbach alarmiert. Aufgrund von Brandgeruch im ersten Obergeschoss sowie dem automatischen schließen mehrerer Brandschutztüren wurde von den Mitarbeitern in vorbildlicher Weiße über Notruf die ILS Nordoberpfalz verständigt.

Nach eingehender Lageerkundung konnte jedoch glücklicher Weiße schnell Entwarnung gegeben werden. Ein technischer Defekt am automatischen Schließmechanismus einer Brandschutztüre hatte für den beißenden Geruch gesorgt sowie die Schutzsicherung ausgelöst. Dadurch wurden die Türen automatisch geschlossen und der Brandgeruch hielt sich im abgeriegelten Bereich hartnäckig.

Nach Verständigung des Haustechnikers und nochmaliger Kontrolle konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

Da es sich bei einem Seniorenheim hinsichtlich des Brandschutzes um ein besonders sensibles Objekt handelt und durch die Notrufmeldung ein Feuer nicht ausgeschlossen werden konnte wurden die Einsatzmittel- und -kräfte nach B4 UG-ÖEL alarmiert um im Ernstfall sofort ausreichend Personal und Gerätschaften vor Ort zu haben.

  • Einsatz # 17
  • Datum 05.03.2016
  • Alarmzeit 19:47
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, MZF, LF 20

  • Einsatz # 16
  • Datum 02.03.2016
  • Alarmzeit 06:25
  • Fahrzeuge TLF 16/25

  • Einsatz # 15
  • Datum 26.02.2016
  • Alarmzeit 09:00
  • Fahrzeuge TLF 16/25, LF 20

  • Einsatz # 14
  • Datum 19.02.2016
  • Alarmzeit 19:33
  • Fahrzeuge TLF 16/25

In der Mittagszeit wurde ein Löschfahrzeug zu einem örtlichen Industriebetrieb aufgrund einer automatischen Feuermeldung alarmiert. An der Einsatzstelle konnte vom Gruppenführer bei der Lageerkundung eine leichte Rauchentwicklung in einem Nebenraum der Produktionshalle festgestellt werden. Ein Trupp unter Atemschutz ging daraufhin zur weiteren Erkundung vor und konnte die Rauchentwicklung an einem Prüfgerät feststellen. Durch trennen der Energieversorgung konnte die Situation entschärft werden, sodass lediglich ein Belüften der Räumlichkeiten erforderlich war. Die Einsatzstelle wurden nach ca. einer Stunde der Firma übergeben.

  • Einsatz # 13
  • Datum 19.02.2016
  • Alarmzeit 12:32
  • Fahrzeuge TLF 16/25, LF 20

  • Einsatz # 12
  • Datum 17.02.2016
  • Alarmzeit 12:59
  • Fahrzeuge MZF

Der Eschenbacher Gaudiwurm zog in diesem Jahr wieder mehrere tausend Besucher in das Stadtzentrum zwischen Jahnstraße und Marienplatz. Über 40 Gruppen und Vereine wirkten am bunten Treiben mit und waren Garant für eine erfolgreiche Veranstaltung für alle Närrinnen und Narren. Einen krönenden Abschluss bildete die Aftershowparty rund um das alte Feuerwehrhaus, hier wurde bis weit in die Nacht gefeiert. Während der gesamten Veranstaltung waren neben den Einsatzkräften von Polizei und BRK auch 15 Aktive der Feuerwehr Eschenbach für die Sicherheit der Bürger im Einsatz.

Faschingszug 1

Faschingszug 2

Faschingszug 3

  • Einsatz # 11
  • Datum 06.02.2016
  • Alarmzeit 11:30
  • Fahrzeuge DLK 23/12, LF 20

Im Industriegebiet "Am Stadtwald" war die Fahrbahn großflächig mit einem Ölfilm verunreinigt. Mitarbeiter einer angrenzenden Firma verständigten daraufhin die ILS Nordoberpfalz, da sich die Ölspur auch bereits in den Betriebshof ausgebreitet hatte. Mit Hilfe von mehreren Säcken Ölbindemittel wurde die Gefahr beseitigt und zur Warnung der Verkehrsteilnehmer Warntafeln installiert. Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden.

20160204_Oelspur

  • Einsatz # 10
  • Datum 04.02.2016
  • Alarmzeit 14:18
  • Fahrzeuge DLK 23/12, LF 20

Am Samstag Morgen wurden Einsatzmittel- und -kräfte von der ILS Nordoberpfalz in den Haselbrunner Weg disponiert, gemeldet war dort ein Wohnhausbrand. Das ersteintreffende TLF 16/25 konnte aber zügig Entwarnung geben, es war kein Brand feststellbar. Auch eine Kontrolle des gesamtes Gebäudes durch einen Atemschutztrupp verlief negativ. Der von den Hausbewohnern wahrgenommene leichte Brandgeruch konnte auf einen Defekt an Heizung bzw. Kamin zurückgeführt werden. Der zuständige Kaminkehrermeister nahm sich der Sache an. Die mitalarmierten Feuerwehren Speinshart, Tremmersdorf und Grafenwöhr konnten die Einsatzfahrt nach erster Lagerückmeldung abbrechen.

  • Einsatz # 9
  • Datum 30.01.2016
  • Alarmzeit 08:00
  • Fahrzeuge TLF 16/25, LF 20

  • Einsatz # 8
  • Datum 25.01.2016
  • Alarmzeit 08:10
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Seite 27 von 28

Fahrzeugsegnung V-LKW


08.06.2019 / Ein großer Abend für die Mitglieder der Eschenbacher Feuerwehr sowie Vertreter aus Kirche und Politik: Der neue V-LKW erhält den kirchlichen Segen und wird offiziell an die Aktive Einsatzmannschaft übergeben.

Geschrieben am Donnerstag, 04 Juli 2019 11:41 in Aktuelle Berichte weiterlesen...