Einsätze

  • Einsatz # 65
  • Datum 08.08.2018
  • Alarmzeit 11:31
  • Fahrzeuge LF 20

  • Einsatz # 64
  • Datum 06.08.2018
  • Alarmzeit 18:04
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12

  • Einsatz # 63
  • Datum 03.08.2018
  • Alarmzeit 21:37
  • Fahrzeuge LF 20

Es handelte sich um einen Irrtum des Meldenden, der gemeldete Brand war das Johannisfeuer der Gemeinde Speinshart. Der Einsatz konnte abgebrochen werden. 

  • Einsatz # 62
  • Datum 21.07.2018
  • Alarmzeit 21:15
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF, LF 20

  • Einsatz # 61
  • Datum 20.07.2018
  • Alarmzeit 02:44
  • Fahrzeuge DLK 23/12

  • Einsatz # 60
  • Datum 17.07.2018
  • Alarmzeit 02:02
  • Fahrzeuge LF 20

Zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschine, in diesem Fall eines Mähdreschers wurden die Einsatzkräfte nach Röthenlohe bei Kirchenthumbach nachalarmiert. Während der Erntearbeiten fing das Stoppelfeld hinter dem Mähdrescher Feuer, die Arbeitsmaschine selbst war glücklicher weiße nicht betroffen und konnte rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Da sich das Feuer zu Anfangs schnell ausbreitete und vom Wind angefacht wurde entschied sich die Einsatzleitung vor Ort zur Nachalarmierung der beiden wasserführenden Fahrzeuge aus Eschenbach.

Die Kollegen aus Kirchenthumbach konnte die Flammen jedoch zügig unter Kontrolle bringen, sodass die Einsatzkräfte aus Eschenbach nach kurzer Bereitstellung wieder im Status 1 auf Rückfahrt melden konnten.

TLF 16/25 und LF20 waren für ca. 35 Minuten im Einsatz.

  • Einsatz # 59
  • Datum 14.07.2018
  • Alarmzeit 17:55
  • Fahrzeuge TLF 16/25, LF 20

In der Mittagszeit erfolgte die Alarmierung der Einsatzkräfte auf die ST2168 in Höhe der Thomasreuther Kapelle kurz nach dem Ortsausgang Eschenbach. Ein VW-Transporter hatte während der Fahrt zu brennen begonnen und stand bei Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges nur wenige Minuten nach der Alarmierung bereits im Vollbrand.

Ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte das Fahrzeug mit einem C-Rohr und dem Löschmittelzusatz F500 in kürzester Zeit ablöschen.

Für die Dauer der Lösch- und Bergearbeiten war die Staatsstraße für ca. 1 Stunde beidseitig gesperrt. Der Verkehr wurde über den angrenzenden Radweg vorbeigeleitet.

Im Einsatz befanden sich LF20 und TLF 16/25 mit 15 Aktiven.

20180714_Brand_PKW1

20180714_Brand_PKW2

  • Einsatz # 58
  • Datum 14.07.2018
  • Alarmzeit 11:14
  • Fahrzeuge TLF 16/25, LF 20

  • Einsatz # 57
  • Datum 10.07.2018
  • Alarmzeit 16:29
  • Fahrzeuge TLF 16/25, LF 20

  • Einsatz # 56
  • Datum 07.07.2018
  • Alarmzeit 13:30
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

Seite 5 von 22

Weihnachten und Jahreswechsel


24.12.2018 / Die Feuerwehr Eschenbach wünscht allen Bürgern sowie den Kolleginnen und Kollegen der Rettungs- und Hilfsorganisationen frohe und besinnliche Weihnachtstage. Einen "Guten Rutsch" in das neue Jahr 2019 und viel Glück und Erfolg bei allen anstehenden Aufgaben. Besonderer Dank ergeht an die Verantwortlichen der Stadt Eschenbach, allen voran Bürgermeister Peter Lehr mit dem Stadtratsgremium, für die hervorragende Zusammenarbeit und das stets "offene Ohr" für die Belange der Feuerwehr Eschenbach. Selbstverständlich sind die Rettungskräfte auch während der Feiertage und zum Jahreswechsel rund um die Uhr einsatzbereit. Wir für Eschenbach. Seit 1868.

Geschrieben am Mittwoch, 26 Dezember 2018 11:11 in Aktuelle Berichte