Einsätze

Zur überörtlichen Unterstützung erfolgte an diesem Sommerabend eine umfangreiche Alarmierung für wasserführende Fahrzeuge nach Kohlberg. Dort brannte auf einer größeren Fläche ein Stoppelfeld welches bei Erntearbeiten in Brand geriet. Die Einsatzleitung vor Ort entschied sich aufgrund des Umfangs für eine Alarmstufenerhöhung auf B4 mit dem Stichwort "Wassertransport" sodass eine Vielzahl an Löschfahrzeugen aus einem weitem Umkreis zur Einsatzstelle disponiert wurden.

Die Eschenbacher Einsatzkräfte unterstützen mit dem TLF 16/25 in Kohlberg und rüsteten den V-LKW vorsorglich am Gerätehaus zum Wassertransport auf. Der Brand konnte durch den Schlagkräftigen Einsatz zügig unter Kontrolle gebracht werden, sodass die Aktiven nach ca. 1,5 Stunden wieder zum Standort zurückkehren konnten.

20190703_Flaechenbrand_Kohlberg

  • Einsatz # 50
  • Datum 03.07.2019
  • Alarmzeit 17:39
  • Fahrzeuge TLF 16/25, V-LKW

  • Einsatz # 49
  • Datum 01.07.2019
  • Alarmzeit 15:48
  • Fahrzeuge LF 20

Aufgrund eines technischen Defekts wurde das Erdgeschoss eines Wohngebäudes großflächig überflutet. Mit mehreren Tauchpumpen und Wassersaugern konnte das Gebäude weitgehend trockengelegt werden. Der Schaden dürfte dennoch beträchtlich sein. 

V-LKW und MZF waren für rund 2,5 Stunden zu früher Stunde im Einsatz.

  • Einsatz # 48
  • Datum 26.06.2019
  • Alarmzeit 06:16
  • Fahrzeuge MZF, V-LKW

Ein geplatzter Kühlerschlauch machte am Abend den Einsatz der Feuerwehr in der Brunngasse erforderlich. Die Rutschgefahr vor allem im Bereich der starken Gefälle in den Altstadtgassen wurde durch Ölbindemittel beseitigt und entsprechend mit Warntafeln beschildert.

10 Aktive waren mit V-LKW und MZF für ca. 45 Minuten im Einsatz.

  • Einsatz # 47
  • Datum 24.06.2019
  • Alarmzeit 19:55
  • Fahrzeuge MZF, V-LKW

Eine Anruferin teilte an diesem Vormittag telefonisch dem Kommandanten einen Kleinbrand am Campingplatz "Hexenhaus" mit. Da sich einige Kameraden zu Aufräumarbeiten vom Gartenfest am Gerätehaus befanden, konnte das Löschgruppenfahrzeug innerhalb kürzester Zeit ausrücken. Vor Ort brannte eine kleinere Fläche direkt am Ufer des Rußweihers. Auslöser dürfte vermutlich nicht fachgerecht entsorgte Grillkohle gewesen sein.

Mit einem C-Hohlstrahlrohr wurde der Brand zügig abgelöscht und anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Besatzung war für ca. 45 Minuten im Einsatz bevor die Aufräumarbeiten am Gerätehaus weitergeführt werden konnten.

20190624_Kleinbrand_Hexenhaus1

  • Einsatz # 46
  • Datum 24.06.2019
  • Alarmzeit 11:09
  • Fahrzeuge LF 20

  • Einsatz # 45
  • Datum 20.06.2019
  • Alarmzeit 22:36
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, MZF, LF 20

  • Einsatz # 44
  • Datum 20.06.2019
  • Alarmzeit 08:00
  • Fahrzeuge MZF

  • Einsatz # 43
  • Datum 16.06.2019
  • Alarmzeit 17:00
  • Fahrzeuge LF 20

Am Vormittag kam es auf dem Gelände einer Grafenwöhrer KFZ - Werkstatt zum Vollbrand zweier Kehrmaschinen. Die alarmierten Feuerwehren aus Grafenwöhr, Gössenreuth, Gmünd und Eschenbach konnten mit einem massiven Löschangriff mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz das übergreifen auf eine direkt anliegende Werkstatthalle verhindern.

Mit Hilfe der Drehleiter wurde die Brandstelle von oben mit der Wärmebildkamera kontrolliert und bestehende Glutnester gezielt abgelöscht. Zwei Trupps unter Atemschutz  der Eschenbacher Brandschützer unterstützten die Kameraden aus Grafenwöhr bei den Löscharbeiten.

DLK, TLF, V-LKW sowie LF20 waren für ca. zwei Stunden im Einsatz.

Link zur Berichterstattung von Oberpfalzecho:

Oberpfalzecho - Feuer auf Betriebshof in Grafenwöhr

  • Einsatz # 42
  • Datum 16.06.2019
  • Alarmzeit 10:29
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, LF 20, V-LKW

  • Einsatz # 41
  • Datum 04.06.2019
  • Alarmzeit 15:11
  • Fahrzeuge MZF

Seite 2 von 26

Fahrzeugsegnung V-LKW


08.06.2019 / Ein großer Abend für die Mitglieder der Eschenbacher Feuerwehr sowie Vertreter aus Kirche und Politik: Der neue V-LKW erhält den kirchlichen Segen und wird offiziell an die Aktive Einsatzmannschaft übergeben.

Geschrieben am Donnerstag, 04 Juli 2019 11:41 in Aktuelle Berichte weiterlesen...