Einsätze

  • Einsatz # 107
  • Datum 18.11.2018
  • Alarmzeit 12:16
  • Fahrzeuge DLK 23/12, MZF, LF 20

  • Einsatz # 106
  • Datum 18.11.2018
  • Alarmzeit 08:30
  • Fahrzeuge MZF

In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B470 bei Frohnlohe. Eine Person wurde dabei schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften aus Kirchenthumbach und Eschenbach mittels hydraulischem Rettungssatz befreit werden.

Weitere Informationen im Link:

Oberpfalzecho - schwerer Verkehrsunfall

  • Einsatz # 105
  • Datum 17.11.2018
  • Alarmzeit 03:07
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Am späten Nachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B470 bei Pressath. Eine Person wurde dabei lebensgefährlich verletzt in Ihrem PKW eingeklemmt und musste in einer aufwändigen Rettungsaktion von den Feuerwehren mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Bundesstraße musste hierzu mehrere Stunden in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Weitere Informationen im Link:

Oberpfalzecho - schwerer Vehrkehrsunfall

  • Einsatz # 104
  • Datum 15.11.2018
  • Alarmzeit 16:44
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF, LF 20

  • Einsatz # 103
  • Datum 10.11.2018
  • Alarmzeit 16:45
  • Fahrzeuge MZF

  • Einsatz # 102
  • Datum 09.11.2018
  • Alarmzeit 17:15
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF

  • Einsatz # 101
  • Datum 17.10.2018
  • Alarmzeit 10:57
  • Fahrzeuge LF 20

  • Einsatz # 100
  • Datum 09.10.2018
  • Alarmzeit 15:11
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12

  • Einsatz # 99
  • Datum 05.10.2018
  • Alarmzeit 17:30
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Zu einer "Nachwehe" von Sturmtief Fabienne rückte am Vormittag die Drehleiter zum Trograngen aus. Dort musste ein großer, absturzgefährdeter Ast entfernt werden.

  • Einsatz # 98
  • Datum 28.09.2018
  • Alarmzeit 11:08
  • Fahrzeuge DLK 23/12

Seite 2 von 22

Weihnachten und Jahreswechsel


24.12.2018 / Die Feuerwehr Eschenbach wünscht allen Bürgern sowie den Kolleginnen und Kollegen der Rettungs- und Hilfsorganisationen frohe und besinnliche Weihnachtstage. Einen "Guten Rutsch" in das neue Jahr 2019 und viel Glück und Erfolg bei allen anstehenden Aufgaben. Besonderer Dank ergeht an die Verantwortlichen der Stadt Eschenbach, allen voran Bürgermeister Peter Lehr mit dem Stadtratsgremium, für die hervorragende Zusammenarbeit und das stets "offene Ohr" für die Belange der Feuerwehr Eschenbach. Selbstverständlich sind die Rettungskräfte auch während der Feiertage und zum Jahreswechsel rund um die Uhr einsatzbereit. Wir für Eschenbach. Seit 1868.

Geschrieben am Mittwoch, 26 Dezember 2018 11:11 in Aktuelle Berichte