Einsätze

  • Einsatz # 126
  • Datum 13.09.2020
  • Alarmzeit 02:10
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12

Zusammen mit zahlreichen weiteren Einsatzkräften erfolgte die Alarmierung nach Grafenwöhr zum Fund einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg. Die Aktiven aus Eschenbach standen während der Arbeiten zur Entschärfung des Blindgängers in Bereitschaft. Aufgrund der weiträumigen Absperr- und Evakuierungsmaßnahmen kam es über Stunden im Stadtgebiet von Grafenwöhr zu Verkehrsbehinderungen. Am Abend konnte der zuständige Sprengmeister die Bombe erfolgreich entschärfen und alle Sicherheitsvorkehrungen wurden aufgehoben. Von den verschiedenen Hilfsorganisationen waren über 300 Mitglieder im Einsatz.

DLK 23/12 und MZF aus Eschenbach konnten den Einsatz nach ca. 2,5 Stunden beenden.

  • Einsatz # 125
  • Datum 10.09.2020
  • Alarmzeit 19:23
  • Fahrzeuge DLK 23/12, MZF

  • Einsatz # 124
  • Datum 10.09.2020
  • Alarmzeit 18:42
  • Fahrzeuge DLK 23/12, MZF, V-LKW

  • Einsatz # 123
  • Datum 05.09.2020
  • Alarmzeit 09:22
  • Fahrzeuge LF 20

  • Einsatz # 122
  • Datum 04.09.2020
  • Alarmzeit 17:20
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, MZF

  • Einsatz # 121
  • Datum 03.09.2020
  • Alarmzeit 18:16
  • Fahrzeuge DLK 23/12, MZF, LF 20

  • Einsatz # 120
  • Datum 01.09.2020
  • Alarmzeit 10:10
  • Fahrzeuge LF 20

  • Einsatz # 119
  • Datum 31.08.2020
  • Alarmzeit 21:23
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW kam es am Abend in der Kirchenthumbacher Straße. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Ein- und Ausfahrtsbereich eines Parkplatzes und blieben stark beschädigt liegen, dabei wurde die Fahrbahn mit Trümmerteilen und auslaufenden Betriebsstoffen verunreinigt. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr wechselseitig vorbei. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei erfolgte die Reinigung der Fahrbahn. Die verletzten Fahrzeuglenker wurden vom Rettungsdienst welcher mit zwei RTW und Notarzt vor Ort war versorgt.

LF20, V-LKW, TLF 16/25 und MZF waren für ca. 1 Stunde im Einsatz.

20200826_VU

  • Einsatz # 118
  • Datum 26.08.2020
  • Alarmzeit 20:56
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF, LF 20, V-LKW

Aufgrund der heftigen Sturmböen stürzte ein Baum auf die ST2122 zwischen dem Rußweiher und der Holzmühle. Gemeinsam mit den ebenfalls alarmierten Kräften der FF Tremmersdorf wurde das Hindernis mittels Motorkettensäge beseitigt. Die Staatstraße war für ca. 15 Minuten voll gesperrt.

Sieben Aktive mit dem LF20 waren für ca. 30 Minuten im Einsatz.

  • Einsatz # 117
  • Datum 26.08.2020
  • Alarmzeit 10:46
  • Fahrzeuge LF 20

Seite 8 von 42

!NEU! - nora die Notruf-App


29.09.2021 / nora ist die offizielle Notruf-App der Bundesländer. Mit nora erreichen Sie direkt die zuständigen Einsatzleitstellen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst - genauso, als würden Sie die Notrufnummern 110 oder 112 anrufen. Aktuell funktioniert nora in 15 Bundesländern in Deutschland. In Berlin sind noch Abstimmungen erforderlich, bevor auch dort der App-Notruf angenommen wird.

Geschrieben am Mittwoch, 29 September 2021 09:05 in Aktuelle Berichte weiterlesen...